Über mich

Welche Frau kennt es nicht, dieses Interesse an schönen Dingen. Und Schmuck gehört einfach dazu. Als Kind wollte ich immer Goldschmied werden, aber der Weg hat mich in eine andere Richtung geführt:

 

Nach dem Abitur machte ich erst einmal eine Lehre als Technische Zeichnerin. Sie sollte mir bessere Möglichkeiten bieten, während des Studiums Geld zu verdienen. Es kam aber anders, direkt nach der Lehre lernte ich meinen ersten Mann kennen und stieg bei ihm im Antiquitätengeschäft ein. Zwei Mädels kamen bald dazu und so war an ein Studium nicht mehr zu denken. Vollzeit betreute ich unsere Beiden Töchter und das Geschäft. Die Arbeit mit den Möbel förderte meine handwerklichen Fähigkeiten durchaus.

 

Nachdem die Mädels aus dem "Gröbsten" raus waren [falls man sowas überhaut sagen kann ;-)] konnte ich einen Goldschmiedekurs besuchen. Die ersten Schmuckstücke entstanden und eine große Leidenschaft wurde in mir geweckt. Bald schon meldete ich mein eigenes Gewerbe an, was für mich ein großer Schritt war. Einer von vielen, der mein Leben maßgeblich verändert hat. 

 

Da ich an viele Dinge zwischen Himmel und Erde glaube, die man nicht erklären kann, hat auch der Schmuck den ich herstelle, eine symbolische Bedeutung und ist mit Energien aufgeladen. Zu jedem Schmuckstück gibt es auch eine Beschreibung, die einfach dazu gehört.

 

Manchmal kommen mir Ideen in den Kopf, die ich dann umsetze, manchmal kommen aber auch Menschen zu mir, die bestimmte "Kräfte/Energien" im Schmuckstück haben möchten und ich entwerfe dann ein entsprechendes Stück für sie.

 

Somit kam auch die Idee für den Namen "Herzensschmuck". Alles wird von mir mit viel Liebe und Leidenschaft handgearbeitet. Also alles Unikate. Selbst die kleinen "Schlüsselchen" die als Charms zu tragen sind, gingen mehrfach durch meine Hände und keines gleicht exakt dem anderen. Da alles seine Zeit braucht, kann es gut sein, dass ich eine ganze Weile keine neuen Bilder einstelle. Wie gesagt, alles wird mit viel Liebe hergestellt. Da auch die Ausrüstung meiner Werkstatt auf Handarbeit ausgelegt ist und keine großen Maschinen mir die Arbeit abnehmen, dauert auch alles seine Zeit. Zeit die hilft, die Schmuckstücke "aufzuladen".

 

 

Vielleicht spricht ja auch Sie eines der kommenden Stücke in ihrem Herzen an ?

 

 

 

Herzlich

Melanie Klein

Meine Werkstatt


Dies ist mein Werktisch. Hier wird gesägt, gefeilt, poliert usw.


Reiki - Meditation - Coaching
Reiki - Meditation - Coaching

Reiki

Ohne Reiki geht es nicht.

Die Verbindung zum "Höheren Selbst", zum Universum, zur allgegenwärtigen Lebensenergie führt mich auch bei der Herstellung des Schmucks. Die Bearbeitung der Metalle findet in einem meditativen Zustand statt. Raum und Zeit lösen sich auf, es gibt dann nur noch das Material und mich. Ich verbinde mich mit der Symbolik und den gewünschen Bedeutungen des Schmuckstücks, dies ist dann auch die Energie, die hinein "fließt".

 

Mehr dazu finden Sie hier:

www.aufbruch-des-herzens.de